Informationspflichten

Informationspflichten

Datenschutzinformation für Kunden, SchulungsteilnehmerInnen, Interessenten und Partner

Wir nehmen den Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte ernst und informieren Sie hiermit, wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Ansprüche und Rechte Ihnen zustehen.

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Tyczka GmbH
Geschäftsführer: Dr. Frank Götzelmann (Sprecher), Frederick Tyczka-Christoph
Blumenstraße 5
82538 Geretsried
Telefon 08171 / 627-0
E-Mail: info@tyczka.com

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der externe Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Digital Compliance Consulting GmbH
Herr Dipl.-Ing. Arnd Fackeldey
Karl-Arnold-Str. 44
52349 Düren
Telefon: 02421 / 5559333
E-Mail: fackeldey(at)digital-compliance-consulting.com

3. Worum geht es?

Diese Datenschutzerklärung dient zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen an die Transparenz bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten sind im Sinne des Datenschutzrechtes alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Zu diesen gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse oder das Nutzerverhalten beim Besuch von Webseiten. Informationen, bei denen wir keinen Bezug zu Ihrer Person herstellen können, sind keine personenbezogenen Daten und unterliegen somit in der Regel nicht den Datenschutzgesetzen.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (bspw. das Erheben, das Abfragen, die Verwendung, die Speicherung oder die Übermittlung) bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage und eines definierten Zwecks. Nachfolgend informieren wir Sie über die verschiedenen Verarbeitungstätigkeiten sowie die der jeweiligen Verarbeitung zugeordneten Zwecke und Rechtsgrundlagen.

Personenbezogene Daten werden von uns regelmäßig gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und es keine rechtmäßigen Gründe für eine weitere Aufbewahrung der Daten gibt. Wir informieren Sie in den einzelnen Verarbeitungsvorgängen über die konkreten Speicherfristen bzw. Kriterien für die Speicherung. Unabhängig davon, speichern wir Ihre personenbezogenen in Einzelfällen zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und bei Vorliegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

4. Empfänger Ihrer Daten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel durch Tyczka Air Gases. Darüber hinaus werden für verschiedene Prozesse, zusätzlich externe Dienstleister eingebunden, die Empfänger Ihrer Daten sein können, z.B. übermitteln wir Ihre Daten, um zuverlässig den mit Ihnen geschlossenen Vertrag erfüllen können, im erforderlichen Rahmen an Speditionen, Installateure, Architekten, Planungsbüros, Dozenten unsere Seminare.

Ebenso kann es sein, dass wir bei der Verarbeitung im Rahmen Ihrer Einwilligung Dienstleister in Anspruch nehmen (z.B. E-Mail-Werbung, Zählerablesung).

Wenn rechtliche Vorschriften erfüllt werden oder auch aufgrund eines berechtigten Interesses können Ihre Daten z.B. an Steuerbehörden, Aufsichtsbehörden, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und zugelassene Überwachungsstellen (z.B. TÜV) und sonstige Behörden übermittelt werden. Zudem nehmen wir für bestimmte Tätigkeiten Dienstleister in Anspruch (z.B. IT-Dienstleistungen).

Sofern die Empfänger der Daten nicht sowieso einer gesetzlichen Schweigepflicht unterliegen, verpflichten wir diese auf Vertraulichkeit und Einhaltung der Datenschutzbestimmungen.

Im Rahmen interner Verwaltungszwecke übermitteln wir Ihre Daten an die Tyczka GmbH, Blumenstraße 5, 82538 Geretsried. Das ist ein Unternehmen innerhalb unserer Unternehmensgruppe, welches die Debitorenbuchhaltung zentral durchführt und als IT-Dienstleister für uns arbeitet.

Datenübermittlung an ein Drittland

Grundsätzlich übermitteln wir Ihre Daten nicht in ein Land außerhalb der EU oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass in unserem Hause Produkte im Einsatz sind und wir mit Dienstleistern zusammenarbeiten (wie z. B. Microsoft), bei denen wir dies nicht ausschließen können. Sofern durch ein Produkt oder einen Dienstleister personenbezogene Daten wissentlich in ein Drittland weitergegeben werden, so wird der Bereichsverantwortliche gesondert darauf hinweisen und die nach Art. 44 ff. DS-GVO erforderlichen Verträge abschließen.

5. Verarbeitung Ihrer Daten

Zweck, Art und Umfang der Verarbeitung

Die Tyczka Air Gases verarbeitet in vielen verschiedenen Bereichen personenbezogene Daten. Welche personenbezogenen Daten wir im Einzelnen in welcher Weise verarbeiten, richtet sich jeweils nach den beantragten bzw. vereinbarten vertraglichen Leistungen.

Zu diesen Daten können gehören:

  • Name (Titel, Vor- und Zuname)
  • Anrede
  • Anschrift
  • Telefonnummern
  • E-Mail-Adresse
  • Geburtsdatum
  • Bankverbindung
  • abweichender Kontoinhaber
  • Bonitätsauskunft
  • Liefer-, Abrechnungs- und Zahlungsdaten
  • Energieverbrauchsdaten
  • Informationen zu Grundstück und Gebäude
  • Technische Informationen zum genutzten Flüssiggasbehälter
  • Informationen zu technischen Störungen
  • Sprachaufzeichnung bei Nutzung der Notrufnummer
  • Werbeeinwilligung bzw. Werbewiderspruch
  • Kundenbewertungen zur Flüssiggaslieferung
  • Partner-ID
  • Unternehmensangaben (Firma)

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den anwendbaren Datenschutzvorschriften, in der Regel der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Gesetz zur Regelung des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei Telemedien (TTDSG).

Zwecke zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder von vorvertraglichen Maßnahmen (Artikel 6 (1) b DS-GVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten, um unseren Vertrag mit Ihnen zu erfüllen und damit wir Ihre Aufträge ausführen können. Sie umfasst die hierfür notwendigen Dienstleistungen, Maßnahmen und Tätigkeiten.

Das gilt ebenso für vorvertragliche Beziehungen, z.B. mit Interessenten an unseren Produkten bzw. Schulungsangeboten.

Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 (1) a DS-GVO)

Sofern Sie für bestimmte festgelegte Zwecke Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, verarbeiten wir Ihre Daten in diesem Rahmen (z.B. Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für Werbezwecke).

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Für Ihren Widerruf verwenden Sie bitte die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten des Verantwortlichen. Zudem informieren wir Sie bei der Einwilligung sowie bei jeder werblichen Ansprache über Ihr Widerrufsrecht und Ihre Widerrufsmöglichkeiten.

Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses (Artikel 6 (1) f DS-GVO)

Weiterhin verarbeiten wir Ihre Daten, wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um berechtigte Interessen von uns oder Dritten zu wahren, z.B.

a)      im Rahmen interner Verwaltungszwecke erfolgt die Debitorenbuchhaltung durch die Tyczka GmbH, Blumenstraße 5, 82538 Geretsried.

b)      zu technischen Informationen bzgl. unseren Produkten und Schulungen, zur Direktwerbung, Markt- und Meinungsforschung, sofern Sie der Nutzung zu diesem Zweck nicht widersprochen haben.

c)      zur Einholung von Bonitätsauskünften zur Absicherung eines wirtschaftlichen Risikos für uns.

d)      zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche, z.B. über Inkassodienstleister

e)      zur Verteidigung bei rechtlichen Auseinandersetzungen.

f)       zur Aufklärung bzw. Verhinderung von Straftaten.

g)      zu Zwecken der IT- und Datensicherheit.

Verarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Vorschriften (Art. 6 (1) c DS-GVO)

Wie alle Unternehmen unterliegen auch wir verschiedenen rechtlichen Vorschriften, die uns zur Verarbeitung oder Übermittlung verpflichten.

Der Grundsatz der Datenminimierung findet dabei stets Beachtung.

Eine Verarbeitung Ihrer Daten für andere als die genannten Zwecke erfolgt nur, soweit diese Verarbeitungen gem. Art. 6 (4) DS-GVO zulässig und mit den ursprünglichen Zwecken des Geschäftsverhältnisses vereinbar sind. Wir werden Sie vor einer derartigen Weiterverarbeitung Ihrer Daten über diese Verarbeitungen informieren.

Ihre Daten haben wir entweder direkt von Ihnen erhalten oder öffentlichen, zugänglichen Quellen entnommen.

Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungspflichten, z.B. aus Handelsgesetzbuch oder Abgabenordnung. Das führt zu einer Speicherung bis zu zehn Jahren – möglicherweise auch über das Ende unserer Geschäftsbeziehung hinaus.

Weitere Kriterien für die Speicherdauer können gesetzliche Verjährungsfristen oder spezialgesetzliche Regelungen für bestimmte Verarbeitungen sein.

Ebenso ergeben sich Aufbewahrungsfristen aufgrund unserer berechtigten Interessen (z.B. Prüfprotokolle, Abnahmebescheinigungen, Produkthaftung).

Bereitstellung Ihrer Daten

Sie brauchen uns nur die Daten bereitzustellen, die für die Durchführung vorvertraglicher oder vertraglicher Geschäftsbeziehungen mit uns erforderlich sind. Allerdings weisen wir darauf hin, dass wir ohne diese Daten in der Regel nicht in der Lage sein werden, die Geschäftsbeziehung mit Ihnen einzugehen bzw. durchzuführen.

Sofern wir von Ihnen darüber hinaus Daten erbitten, werden Sie auf die Freiwilligkeit der Angaben hingewiesen.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verwenden keine Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung.

6. Betroffenenrechte

Unter den Voraussetzungen der gesetzlichen Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) haben Sie als betroffene Person folgende Rechte:

  • Auskunft gem. Art. 15 DS-GVO über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten in Form von aussagekräftigen Informationen zu den Einzelheiten der Verarbeitung sowie eine Kopie Ihrer Daten;
  • Berichtigung gem. Art. 16 DS-GVO von unrichtigen oder unvollständigen Daten, die bei uns gespeichert sind;
  • Löschung gem. Art. 17 DS-GVO der bei uns gespeicherten Daten, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DS-GVO, soweit die Richtigkeit der Daten bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und Sie deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 DS-GVO erhoben haben.
  • Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DS-GVO, soweit Sie uns personenbezogene Daten im Rahmen einer Einwilligung gem. Art. 6 (1) a DS-GVO oder auf Grundlage eines Vertrages gem. Art. 6 (1) b DS-GVO bereitgestellt haben und diese durch uns mithilfe automatisierter Verfahren verarbeitet wurden. Sie erhalten Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format bzw. wir übermitteln die Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen, soweit dies technisch machbar ist.
  • Widerspruch gem. Art. 21 DS-GVO gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit diese auf Grundlage des Art. 6 (1) e, f DS-GVO erfolgt und dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Das Recht auf Widerspruch besteht nicht, wenn überwiegende, zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden oder die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erfolgt. Soweit das Recht auf Widerspruch bei einzelnen Verarbeitungsvorgängen nicht besteht, ist dies dort angegeben.
  • Widerruf gem. Art. 7 (3) DS-GVO Ihrer erteilten Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft.
  • Beschwerde gem. Art. 77 DS-GVO bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verstößt gegen die DS-GVO. In der Regel können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

7. Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
91522 Ansbach
Telefon: +49 (0) 981 180093-0
Webseiten: https://www.lda.bayern.de/de/index.html

8. Hinweis

Diese Datenschutzerklärung zur Erfüllung der Informationspflichten aus Art. 13 und 14 DS-GVO kann sich von Zeit zu Zeit ändern. Alle Änderungen werden wir archivieren.

(Stand_ Januar 2024)

 

Hier finden Sie das Dokument mit den Informationspflichten zum Download.

Download Informationspflichten
Tyczka GmbH Informationspflichten PDF (92,7 kB)
Herunterladen