Tyczka Energiepreis

Dr. Tyczka Energiepreis
Wer hat die Energie- lösung von morgen?

Mit dem Dr. Tyczka Energiepreis werden zukunftsweisende wissenschaftliche Arbeiten in den Kategorien Energie, Technische Gase und Wasserstoff prämiert.

Jetzt bewerben

Was ist der 
Dr. Tyczka Energiepreis?

In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München, der Hochschule Zittau/Görlitz und der Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V. verleiht die Tyczka Energie Stiftung jährlich den Dr. Tyczka Energiepreis.

Prämiert werden insbesondere ingenieurwissenschaftliche, energetische, naturwissenschaftliche oder betriebswirtschaftliche Dissertationen und Abschlussarbeiten bzw. Arbeiten in den oben genannten Kategorien.

Das Preisgeld beträgt 5.000 Euro je Auszeichnung.

Auszeichnungskategorien wissenschaftlicher Arbeiten

Auszeichungskategorie Energie

Praxisnahe oder umgesetzte Energie-einsparkonzepte

Auszeichungskategorie Technische Gase

Innovative Anwendungen von technischen Gasen

Auszeichungskategorie Wasserstoff

Innovative Ansätze für die Gewinnung, Speicherung & Anwendungen

Wie bewerbe ich mich für den Dr. Tyczka Energiepreis 2025?

Klicken Sie den Button „Jetzt bewerben“ und reichen Sie für Ihre Bewerbung folgende Unterlagen ein:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zusammenfassung des Projektes auf maximal drei Seiten: Kurzbeschreibung, Innovationsgrad, praktischer Nutzen, Anwendungsgebiete
  • Notennachweis der Arbeit

Abgabefrist: 31.12.2024

Die Verleihung des Preises findet im Rahmen der Energietage in München statt.

Mehr Infos zur Ausschreibung und zur Verleihungsordnung finden Sie unten im Downloadbereich.

Ausschreibung Dr. Tyczka Energiepreis
Dr. Tyczka Energiepreis 2024 PDF (96,2 kB)
Herunterladen
Verleihungsordnung
Verleihungsordnung PDF (500,1 kB)
Herunterladen
Dr. Serafin von Roon, Tyczka Group

Wissenschaftliche Arbeit zu zukunftsfähigen Energielösungen ist heute essentiell. Denn Forschung und Innovation sichern unsere Zukunft.

Dr.-Ing. Serafin von Roon, Mitglied des Stiftungsrats, Geschäftsführer u. stellvertr. Wissenschaftlicher Leiter der Forschungsstelle für Energiewirtschaft e. V. (FfE)

Welche Arbeiten wurden in den letzten 2 Jahren ausgezeichnet?

  • Sektorübergreifender Wasserstoffbedarf unter Berücksichtigung städtischer Gegebenheiten: Entwicklung einer Toolbox zur Bedarfsermittlung für die Fallstudie Berlin
    Wissenschaftliche Arbeit: Philipp Klughardt, 2022
     
  • Nutzen und Kosten der Diversifizierung auf dem europäischen Erdgasmarkt
    Wissenschaftliche Arbeit: Dr. Philipp Hauser, 2022
     
  • Modellgestützte Analyse kosteneffizienter CO2-Reduktionsstrategien
    Dissertation: Dr. Peter Lopion, 2021
     
  • Modellierung der künftigen Rolle leitungsgebundener Infrastruktur für Wasserstoff und CO2
    Masterarbeit: Moritz Höchtl, 2021

 

Auszeichnung der Preisträger 2022

Je 5.000 EUR erhielten Philipp Klughardt und Dr. Philipp Hauser. Überreicht wurden die Preise von Frederick Tyczka-Christoph (l.), Vorsitzender des Stiftungsrats, und Dr. Serafin von Roon (r.), Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V. (FfE). Ausgezeichnet wurden die Preisträger für ihre Forschung auf den Gebieten Wasserstoff bzw. innovative Anwendung technischer Gase (Einblick in ihre Arbeiten s. u.).

Preisträger Dr. Tyczka Energiepreis  2023

Wer ist die Trägerin des Preises?
Die Tyczka Energie Stiftung

Mit der gemeinnützigen Tyczka Energie Stiftung engagiert sich die Tyczka Unternehmensgruppe im wissenschaftlichen Bereich. Ziel ist, die Forschung auf den Gebieten der Energiegewinnung, Energietechnik und -anwendung, der Förderung und der Entwicklung einer umweltschonenden Energieversorgung sowie sinnvoller Maßnahmen zum Schutz der Umwelt zu fördern. Darüber hinaus soll die Forschung auf den Gebieten Industriegase und Wasserstoff unterstützt werden.

Das Stiftungsvermögen beträgt aktuell 1 Mio. EUR, das Fördervolumen seit Gründung rund 400.000 EUR. 


 

Mehr zur Stiftung und zu geförderten Projekten:

Download
Stiftungsportrait PDF (730,5 kB)
Herunterladen

Ihr Ansprechpartner
bei der Tyczka Energie Stiftung

Dr. Frank Götzelmann, Tyczka Group
Ansprechpartner
Dr. Frank Götzelmann Vorstand des Stiftungsrats
Talente

Ihre Karriere

bei Tyczka

Ihre Arbeit bei Tyczka ist viel mehr als nur ein Job: Gemeinsam schaffen wir eine Innovationskultur und treiben unsere nachhaltige Transformation voran.​ Werden Sie jetzt Teil des Tyczka-Teams!

Hero_Karriere_Arbeiten_bei_Tyczka