News Detail

Bio LPG erweitert Tyczka-Portfolio

Geretsried, 01.02.2024

Zukunftssicher heizen mit biogenem Flüssiggas

Der Gasespezialist Tyczka hat ab sofort auch biogenes Flüssiggas (Bio LPG) als Alternative zum fossilen Brennstoff im Portfolio. Durch den Einsatz dieses Energieträgers aus regenerativen Quellen lassen sich langfristig die Anforderungen des neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) erfüllen.

Biogenes Flüssiggas, wie es Tyczka jetzt anbietet, unterscheidet sich technisch nicht von konventionellem Flüssiggas (Liquefied Petroleum Gas, LPG). Gut transportier- und lagerbar, bewährt sich Flüssiggas damit gerade in der Fläche schon lange als netzunabhängiger Brennstoff.

Anders als herkömmliches Flüssiggas stammt das biogene Flüssiggas (Bio LPG) jedoch nicht aus fossilen, sondern aus organischen oder nachwachsenden Rohstoffen. Das von Tyczka angebotene Produkt zum Beispiel fällt u. a. als Koppelprodukt bei der Herstellung von Bio-Kerosin an.

Tyczka Energy belegt die grünen Eigenschaften des Flüssiggases mit einem Zertifikat. Um die regulatorischen Rahmenbedingungen zu erfüllen, bietet Tyczka Bio LPG mit einem biogenen Anteil von 15 Prozent, 65 Prozent und 100 Prozent an.

 

Alternativer Brennstoff für bestehende und neue Flüssiggasanlagen

Als alternativer Brennstoff kann Bio LPG in allen bestehenden wie auch neuen Flüssiggasanlagen eingesetzt werden – nicht nur in industriellen und gewerblichen Anwendungen, sondern insbesondere auch in Gebäudeheizungen. Die CO2-Einsparungen gegenüber fossilem Flüssiggas betragen rund 90 Prozent. Außerdem ist die Verwendung von Bio LPG nahezu frei von Feinstaub, Ruß und Asche. Und nicht zuletzt lassen sich durch den Einsatz von Bio LPG die Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) bzw. des Heizungsgesetzes an die klimaneutrale Energieversorgung von Bestandsbauten einfach und wirtschaftlich erfüllen.

Für Hausbesitzer sowie für das SHK-Handwerk ergeben sich damit interessante Perspektiven: Betreiber von bestehenden Flüssiggasheizungen können ihre Anlage ohne weitere Umbauten auch mit Bio LPG betreiben. Die Umstellung von erdgasbetriebenen Heizanlagen erfordert lediglich kleinere technische Eingriffe. Auch für den Austausch von Ölheizungen ist Bio LPG eine attraktive und zukunftsorientierte Lösung.

„Gas-einfach-grün-Paket“ von Tyczka Energy 
(www.gas-einfach-gruen.de)

Tyczka Energy, eine Marke der Tyczka Group, tritt mit dieser jüngsten Portfolio-Erweiterung als ein führender Player in den Markt für Bio LPG ein. Die Voraussetzungen dafür bilden zum einen die jahrzehntelange Erfahrung in der Flüssiggas-Versorgung und ein deutschlandweites Logistiknetz. Zum anderen unterstützt das Unternehmen Kunden bei der Umstellung ihrer Anlagen oder beim Einstieg in die Nutzung von Bio LPG mit einem speziellen Service-Paket: Das „Gas-einfach-grün-Paket“ umfasst die kostenoptimierte Installation einer biogenen Flüssiggasversorgung und die verbrauchsgenaue monatliche Abrechnung zu transparent kalkulierbaren Preisen.

 

Über Tyczka:

Tyczka ist ein europäischer Gasespezialist mit Fokus auf Industriegase, Flüssiggas und Wasserstoff. Das Familienunternehmen mit seiner Unternehmenszentrale in Geretsried bei München beschäftigt europaweit über 630 Mitarbeiter und hat im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von mehr als 500 Mio Euro erwirtschaftet.

Gases for tomorrow ist das zentrale Leitmotiv von Tyczka. Mit Angeboten wie grünen Luftgasen, biogenem Flüssiggas, grünem Wasserstoff sowie technologischen Lösungen unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre Prozesse und Produkte nachhaltiger zu gestalten und leisten so unseren Beitrag für eine bessere Welt von Morgen.

Weitere Informationen über das Unternehmen sowie seine Produkte finden Sie unter: www.tyczka.com

 

Über Tyczka Energy:

Die Tyczka Energy ist bundesweit einer der Markführer in der Energieversorgung mit Flüssiggas (LPG). Neben dem Wärmemarkt versorgt die Tyczka Energy auch zahlreiche Gewerbe- und Industriekunden, die Flüssiggas als Prozessenergie nutzen. Die Versorgung mit Flüssiggas erfolgt hierbei entweder über Tanks, Gasflaschen oder kommunale Gasnetze. Darüber hinaus bietet die Tyczka Energy ihren Kunden ein umfassendes technisches Lösungsportfolio, welches von der Installation, über die Inbetriebnahme und Wartung bis hin zur Remote Steuerung der Flüssiggasanlagen über IOT Anbindung reicht. Seit Januar 2024 bietet die Tyczka Energy auch biogen hergestelltes Flüssiggas an, welches CO2-Einsparungen von über 90 Prozent gegenüber fossilen Energieträgern ermöglicht.

Weitere Information zur Tyczka Energy finden Sie unter: 

www.tyczka-energy.de 
www.gas-einfach-gruen.de

 

Kontakt für Presseanfragen:

Ulrich Hanke – Chief Marketing Officer
Tyczka GmbH, Blumenstraße 5, 82538 Geretsried
Telefon: +49 8171 627 - 496
Mobil: +49 173 327 9794
E-Mail: ulrich.hanke@tyczka.com

Jetzt teilen:

01.02.2024_Bio LPG erweitert Tyczka-Portfolio PDF (62,9 kB)
Herunterladen